Beschäftigungsabschwächung

Die Beschäftigungszahlen in Schweden haben sich im August deutlich verschlechtert. Das zeigt eine Analyse der schwedischen Nachrichtenagentur TT. Demnach verloren im vergangenen Monat 6000 Personen ihre Arbeit. Das seien drei Mal so viele Menschen wie ein Jahr zuvor. Es sei ausserdem die höchste Ziffer seit dem Krisenjahr 1992. Insgesamt wird es in diesem Jahr jedoch einen Anstieg der Beschäftigung geben, teilte der Leiter der Arbeitsmarktbehörde mit.

Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista