Einwanderungsamt bekommt neue Mittel für Asylanträge

Die Regierung stellt dem Einwanderungsamt weitere 518 Millionen Kronen für die Bearbeitung von Asylanträgen zur Verfügung. Hintergrund ist die wachsende Zahl von Asylbewerbern in Schweden in diesem Jahr. Die Behörde hatte vor einem Monat den Antrag auf zusätzliche Mittel gestellt. Das Einwanderungsamt arbeitet mit dem Ziel, einen Asylantrag innerhalb von sechs Monaten zu behandeln. Gegenwärtige Anträge dauern rund zehn Monate.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista