Geistliche Führer wegen Genitalverstümmelung angezeigt

Nach Ausstrahlung einer Fernsehsendung über Genitalverstümmelung bei Mädchen in Schweden, sind mehrere religiöse Führer angezeigt worden. In der Dokumentation wurden die Geistlichen mit versteckter Kamera gefilmt, als sie Ratschläge gaben, bei wem eine derartige Prozedur durchgeführt werden kann. Ingela Thalén, Ministerin für die Rechte der Kinder, verurteilte die Genitalverstümmelung als sehr ernstes Verbrechen. Das Gesetz sei sehr eindeutig, die Kinder sollten geschützt werden, sagte die Ministerin.

Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista