Euro-Befürworter holen auf

Immer mehr Schweden stehen einer Mitgliedschaft ihres Landes in der Währungsunion positiv gegenüber. Nach einer Umfrage im Auftrag der Wirtschaftszeitung ”Finanstidningen” würden 44 Prozent der Wähler für die Einführung des Euro stimmen - genauso viele dagegen. Bisher hatten die Euro-Gegner bei Umfragen immer deutlichen Vorsprung. Schweden hat seine Teilnahme an der Währungsunion von einer Volksabstimmung abhängig gemacht. Ministerpräsident Göran Persson führt den Meinungsumschwung auf die anhaltende Kronenschwäche zurück und hält eine Mitgliedschaft seines Landes bis zum Jahr 2005 möglich.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista