Högtryck på de gula valsedlarna. Foto: TT
Viele Abgeordnete wurden unerwartet trotz schlechteren Listenplätze ins Amt gehoben (Foto: TT)

Viele Abgeordnete springen ab

Seit den schwedischen Wahlen vor nur knapp vier Monaten haben viele gewählte Abgeordnete wieder ihre Ämter niedergelegt.

Über 400 Abgeordnete in Kommunen, Provinzen und Reichstag haben bereits ihre Posten verlassen, berichtet das Schwedische Fernsehen unter Verweis auf Zahlen der Wahlbehörde. Etwa ein Viertel der politischen Aussteiger sind bei den rechtspopulistischen Schwedendemokraten zu finden: Zahlreiche Kandidaten sind aufgrund des Wahlerfolgs der Partei trotz schlechterem Listenplatz ins Amt gehoben worden, womit viele im Grund nicht gerechnet hatten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".