Sprengstofflager in Göteborg ausgehoben

Im Göteborger Stadtteil Biskopsgården hat die Polizei bei einer Hausdurchsuchung ein Sprengstofflager ausgehoben. Angrenzende Wohnungen wurden daraufhin evakuiert. Die Polizei schätzt, dass die Entschärfung des explosiven Materials mehrere Stunden in Anspruch nehmen wird.
Auf der Öresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden wurde ein 37-jähriger Mann mit mehreren militärischen Waffen festgenommen. Die Polizei sieht keinen Zusammenhang zwischen der Festnahme und den Terrorangriffen auf die USA.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista