Anschlag auf Journalisten: Verdächtige auf freiem Fuß

Zwei Männer, die unter dem Verdacht stehen, an dem Sprengstoffanschlag gegen ein Journalistenpaar in Nacka vor zwei Jahren, beteiligt zu sein, wurden heute auf freien Fuß gesetzt. Gegen die Männer werde jedoch weiterhin unter anderem wegen Mordversuchs ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Nach Informationen des schwedischen Rundfunks gehören sie der Neonazi-Szene an. Das Journalistenpaar hatte über mehrere Jahre die Aktivitäten der Neonazis dokumentiert. Bei dem Anschlag waren der Vater und sein achtjähriger Sohn schwer verletzt worden.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista