Lindh setzt Beweise gegen bin Laden voraus

Schweden geht davon aus, dass die USA Belastungsmaterial haben, wenn sie mit Waffengewalt gegen den mutmaßlichen Terroristenführer Osama bin Laden vorgehen. 
Dies erklärte Außenministerin Anna Lindh heute in Stockholm. ”Die USA haben garantiert, dass sie Beweise vorlegen werden. Ich habe Verständnis dafür, dass sie diese Informationen intern behandeln möchten, solange die Untersuchung noch läuft”, sagte Lindh. Schweden habe Garantien erhalten, dass es zu den Ländern gehören werde, die das Dokumentationsmaterial einsehen können.
Wann dies geschehen werde, vor oder nach einem möglichen Angriff der USA, sei unklar.

Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista