Schwedische Verbraucher pesssimistischer

Die schwedischen Privathaushalte sehen die wirtschaftliche Zukunft wesentlich pessimistischer als noch vor einem Monat.
Nach einer Untersuchung des Statistischen Zentralamts glauben 44 Prozent, dass Schwedens Wirtschaftslage sich im kommenden Jahr verschlechtern wird. Einen Monat zuvor waren es noch 34 Prozent.
Nur 13 Prozent glauben an eine Verbesserung.
Ein großer Teil der Befragung wurde nach den Terroranschlägen in Washington und New York durchgeführt. Eine deutliche Veränderung der Einschätzung der Befragten lässt sich dabei jedoch nicht ablesen.

Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista