Baxter zahlt Entschädigung

Das Pharmaunternehmen Baxter will finanzielle Entschädigung für 10 Patienten in Spanien bezahlen, die durch die Benutzung fehlerhafter Dialysefilter gestorben sind. Das teilte die amerikanische Firma heute mit. Insgesamt soll es sich um gut sechs Millionen Mark handeln. Vor zwei Tagen hatte die Firma mitgeteilt, dass sie ihre Produktionsstätte im südschwedischen Ronneby schliesst. Dort war der fehlerhafte Dialysefilter produziert worden. 158 Angestellte werden dadurch ihren Arbeitsplatz verlieren.

Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista