Schweden fordert Auslieferung von Astiz

Schweden fordert die Auslieferung des Argentiniers Alfredo Astiz. Der ehemalige Marineoffizier steht unter Verdacht, die Schwedin Dagmar Hagelin entführt und erschossen zu haben. Die damals 17-Jährige war nach ihrer Festnahme 1977 durch argentinische Militärs in Buenos Aires verschwunden. Astiz gilt als Befehlshaber eines Spezialkommandos, das oppositionelle Regimekritiker in Argentinien entführte und folterte. Nach bisherigen Kenntnissen war Dagmar Hagelin mit einer anderen Person verwechselt und bei einem Fluchtversuch von Astiz erschossen worden.
Das Stockholmer Amtsgericht hat einen Haftbefehl gegen Astiz in dessen Abwesenheit erlassen. Der Auslieferungsantrag wird in ein paar Tagen erwartet.

Gundula Adolfsson

 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista