Nobelpreisträger und Handelsminister gegen Steuerparadise

Handelsminister Leif Pagrodsky hat neue Regeln im internationalen Zahlungsverkehr gefordert. In einem Artikel in "Financial Times" und der schwedischen "Aftonbladet" mahnt Pagrodsky zusammen mit dem diesjährigen Gewinner des Wirtschaftsnobelpreises, Joseph Stiglitz, zur schärferen Kontrolle anonymer Bankkonten in den sogenannten Steuerparadisen Europas. Länder, die Informationen über Finanzanlagen verweigern, müssen von der internationalen Wirtschaftszusammenarbeit ausgeschlossen werden, schlagen die Autoren vor. Da sich Verbrechen und Terrorismus globalisieren, sei es an der Zeit, diese auch global zu bekämpfen heisst es.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista