USA haben keine Beweise gegen verdächtige Schweden

Die USA haben keine glaubwürdigen Beweise gegen die drei schwedischen Staatsbürger vorgelegt, denen sie Unterstützung einer terroristischen Vereinigung vorwerfen. Zu dieser Einschätzung ist die schwedische Geheimpolizei nach einer Sichtung des Materials gelangt, dass die schwedische Regierung von US-Behörden erhalten hatte. Außenministerin Anna Lindh forderte das Sanktionskomitee der Vereinten Nationen zu einer erneuten Prüfung der Fälle auf. Indessen hat der Anwalt der Beschuldigten die Freigabe der gesperrten Konten gefordert.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista