Lindh: Entwaffnung wichtig in Afghanistan

Schweden will sich grundsätzlich an der Entwaffnung militanter Gruppen in Afghanistan beteiligen. Dies bestätigte heute Außenministerin Anna Lindh in einer schriftlichen Antwort auf Anfrage einer Abgeordneten im Reichstag. Die Maßnahme würde eine wichtige Rolle im Wiederaufbau das Landes spielen. Darüber hinaus müsste die Geberkonferenz im Januar in Tokyo weitere Ziele und Bedürfnisse formulieren, die dann von den Vereinten Nationen in die Tat umgesetzt werden, so Lindh. Schweden werde die neue Regierung von Beginn an unterstützen und seine Entwicklungshilfe fortsetzen.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista