Chalmers forscht für GM

Die Göteborger Hochschule Chalmers hat mit dem amerikanischen Automobilhersteller General Motors ein Abkommen zur Zusammenarbeit in der Forschung geschlossen. Die Göteborger gehören damit zur Liste sogenannten ”academic partners” von GM. Dort befinden sich bereits Institute in den USA und Asien. Chalmers ist die erste europäische Hochschule mit einer solchen Zusammenarbeit und hat sich gegen mehrere Institute vor allem aus Deutschland durchgesetzt. Wieviel Geld das Abkommen in die Kassen bringt, wollten weder Chalmers noch GM genau beziffern. Es wurde lediglich bestätigt, dass es sich um eine ansehnliche Summe handelt.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista