Fetter Fisch schützt vor Infarkt

Der Genuss besonders fetthaltiger Fischarten senkt das Risiko eines Herzinfarkts erheblich. Dies geht aus einer schwedischen Studie mit knapp 40.000 Versuchspersonen hervor. Demnach kann reichlicher Konsum von fettem Fisch wie beispielsweise Lachs das Infarkt-Risiko um bis zu 80 Prozent senken. Dies gelte auch für Fisch aus verunreinigten Gewässern wie der Ostsee, heisst es in der Studie.

Anne Rentzsch

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista