TV4: Strafe wegen Werbeunterbrechung

Wegen unerlaubter Ausstrahlung von Werbung riskiert der Privatfernsehsender TV4 Geldbussen von umgerechnet einer halben Million Mark. TV4 hatte mehrfach von Werbung flankierte Kurzprogramme inmitten längerer Sendungen gezeigt. Der Kontrollrat für Hörfunk und Fernsehen stufte dies jetzt als Werbeunterbrechung ein. Die Unterbrechung von Filmen und anderen Sendungen durch Werbung ist in Schweden bislang untersagt. Für das kommende Jahr wird aber eine entsprechende Gesetzesänderung erwartet.

Anne Rentzsch

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista