Bald Video-Konferenzen in Gerichten?

Schwedens Gerichte sollen ab kommendem Jahr Verhandlungen per Videokonferenz führen können. Dies werde eine staatliche Untersuchungsgruppe am Donnerstag vorschlagen, berichtet der schwedische Rundfunk. Die Neuerung solle vor allem dem Zeugenschutz dienen. So könnten per Video Zeugen gehört werden, die nicht vor Gericht zu erscheinen wagen. Gegenwärtig laufen an mehreren Gerichten im ganzen Land Versuche mit Videokonferenzen.

Anne Rentzsch

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista