Private Krankenversicherungen: Persönliche Integrität gefährdet

Die Sozialdemokraten haben vor einer Verletzung persönlicher Integrität durch private Krankenversicherungen gewarnt. In einem Bericht der Reichstagsfraktion der Regierungspartei heisst es, die umfassenden Nachforschungen der Versicherungsgesellschaften bei der Aufnahme von Neumitgliedern machten es erforderlich, die Gesetze zum Integritätsschutz zu verschärfen. Bisher ist die Zahl der privat Krankenversicherten mit rund 120.000 in Schweden gering. Wegen gravierender Mängel des öffentlichen Gesundheitswesens ist das Interesse für Privatlösungen in jüngster Zeit aber stark gestiegen.

Anne Rentzsch

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista