Probleme im Zugverkehr halten an

Die Probleme im Zugverkehr auf Grund der massiven Schneefälle werden auch übers Wochenende anhalten. Im mittelschwedischen Bezirk Gävleborg fuhr heute nur jeder fünfte Zug. Im übrigen Land hat die Eisenbahngesellschaft SJ insgesamt 30 Abfahrten eingestellt. Ursache sind die Frostschäden an Waggons und Lokomotiven. SJ hat für die nächste Woche Verbesserungen in Aussicht gestellt. Eine völlige Normalisierung des Zugverkehrs werde allerdings länger dauern, erklärte eine Sprecherin.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista