Doping: Axelsson für vier Jahre gesperrt

Rad-Rennprofi Nicklas Axelsson ist für vier Jahre von allen Wettbewerben gesperrt. Das hat das Disziplinargericht des Schwedischen Radverbundes entschieden. Axelsson hatte nach einem
WM-Rennen im Oktober vorigen Jahres eine positive Dopingprobe abgegeben, die Spuren des verbotenen Mittels Epo enthielt. Die Strafe ist die bislang höchste, die im Radrennsport verhängt wurde.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista