Russische Schiffe zusammengestossen

Zwei russische Schiffe sind vor der schwedischen Ostküste in Bråviken bei Norrköping zusammengestoßen. Bei der Kollision wurde eines der Schiffe am Bug, das andere am Heck beschädigt, Personen wurden nicht verletzt. Die Küstenwache teilte nach einem Aufklärungsflug mit, dass kein Öl ausgelaufen sei. Zum Zeitpunkt der Kollision herrschte dicker Nebel in der Bucht.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista