Schweden plant Luftlinie Luleå-Russland

Schweden und Rußland diskutieren die Voraussetzungen für die Nutzung des russischen Luftraumes. Beim heutigen Treffen in von Vertretern der Wirtschaftsministerien beider Länder in Moskau hätten beide Seiten ihren Standpunkt klargelegt, erklärte der Leiter der schwedischen Delegation Per Anders Örtendahl. Man rechne jedoch mit längeren Verhandlungen.
Die Regierung in Stockholm plant, den norrländischen Flugplatz in Luleå zu einem internationalen Frachtflughafen zu entwickeln und ist deshalb an einer Linie für den Güterverkehr nach Rußland interessiert.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista