Neue Filmaufnahmen zu Göteborg-Krawallen

Filmaufnahmen von den Krawallen am Rande des Göteborger EU-Gipfels haben die Diskussionen um mögliche Bildmanipulationen durch die Polizei weiter angeheizt. Der Amateurfilm vom Juni vergangenen Jahres zeigt, wie einer der Demonstranten von einem Polizeischuss getroffen wird. Zeitgleich sind aufwiegelnde Sprechchöre von Demonstranten zu hören. Die Polizei war zuvor verdächtigt worden, vor Gericht als Beweismittel verwendete Filmsequenzen mit Sprechchören unterlegt zu haben. Die Göteborger Polizei wollte sich heute zu den neuen Aufnahmen nicht äußern.

Anne Rentzsch

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista