Busunfall in Uppsala

Zehn Personen wurden heute nachmittag bei einem Busunfall in Uppsala zum Teil schwer verletzt. Ein Bus der öffentlichen Verkehrsbetriebe rutschte auf einer schneeglatten, abschüssigen Strasse in die Wand eines Viadukts im Zentrum der Stadt, berichtet Radio Uppland. Die schwersten Verletzungen erlitt der Fahrer des Busses, er saß eine halbe Stunde festgeklemmt bevor die Rettungsmannschaften ihn befreien konnten.

Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista