Spenden für Terrorverdächtige legal

Geldspenden für die drei des Terrorismus verdächtigen Schweden sind zulässig. Die Stockholmer Staatsanwaltschaft hat heute die Anzeigen und Forderungen nach einer Voruntersuchung gegen die Spender zurückgewiesen. Die drei aus Somalia stammanden Vertreter der informellen Bank al-Barakat stehen auf der UNO-Liste Terrorismusverdächtiger Personen. Im November hatte die Regierung die Konten der Bank schliessen lassen. Eine Gruppe Privatpersonen hatte zur Unterstützung der Drei Geldspenden gestartet.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista