Weitere Hilfsgelder an Palästinenser

Ungeachtet der wachsenden Kritik an der palästinensischen Autonomiebehörde will Schweden seine Hilfszahlungen in diesem Jahr um rund 2 Millionen Euro auf 16 Millionen Euro erhöhen. Wie es in einem Kabinettsbeschluss heißt, soll das Geld zur Unterstützung einer friedlichen Entwicklung sowie zur Stärkung der Demokratie eingesetzt werden. Für die Verteilung der Hilfsgelder ist die staatliche Entwicklungshilfeorganisation zuständig, die in der Region mehrere Projekte unterstützt.

Alexander Budde