Verkaufsgerüchte für Conti Gislaved

Möglicherweise können 100 Arbeitsplätze der Reifenfabrik Continental im schwedischen Gislaved erhalten werden. Das Unternehmen teilte heute mit, dass es Teile seiner Tätigkeit in Gislaved behalten will.

Bereits seit dem Wochenende florieren in Schweden Gerüchte über Interessenten für einen Kauf der Fabrik mit 800 Mitarbeitern.
Conti-Pressechef Andreas Meurer bestätigte Radio Schweden heute diese beiden Möglichkeiten.

Der hannoversche Continental-Konzern hatte Anfang Dezember die Schließung des Werks in Gislaved angekündigt. Die schwedische Regierung hatte das Unternehmen daraufhin stark kritisiert.

Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista