Hilfe bei Überschwemmungen abgelehnt

Mehrere Hausbesitzer in Südschweden haben über ausgebliebene Hilfe bei den Überschwemmungen der vergangenen Tage geklagt. Der Direktor des Rettungsamtes von Skåne, Christer Andersson, hat die Klagen zurückgewiesen. Die Betroffenen hätten genug Zeit gehabt, selbst Maßnahmen gegen die Wassermassen zu ergreifen. Der Rettungsdienst müsse den Wert eines Objekts gegen die Kosten abwiegen, jedem Einzelnen könne man nicht mit einer Rettungsaktion beistehen, hieß es.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista