Maikundgebungen für mehr soziale Sicherheit

Eine bessere zahnmedizinische Versorgung hat Ministerpräsident Göran Persson auf der Maikundgebung in Malmö versprochen. Im Programm für die kommende Reichstagswahl soll festgeschrieben sein, dass eine  Zahnarztversicherung für alle eingeführt wird, kündigte Persson an. Die Reform soll mit Haushaltsmitteln finanziert werden, eine Steuererhöhung soll es nicht geben.

Die traditionellen Maikundgebungen waren darüber hinaus geprägt vom Werben für soziale Sicherheit. So hat der Vorsitzende der Linkspartei, Lars Ohly, eine gesetzliche Regelung für mehr unbefristete Arbeitsplätze gefordert. Zeitlich befristete Arbeitsverträge sollten demnach nur als Ausnahme zugelassen werden. In Umeå in Nordschweden hat Schwedens EU-Kommissarin Margot Wallström für die Europäische Union geworben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista