Göteborger Universität (Bild: SVT)
1 av 2
Göteborger Universität (Bild: SVT)
Pär-Anders Granhag, Dozent am Psychologischen Institut (Bild: SVT)
2 av 2
Pär-Anders Granhag, Dozent am Psychologischen Institut (Bild: SVT)
Kriminalpsychologie

Ist das echt wahr?

Die Göteborger Universität erforscht Verhörmethoden im Auftrag der US-Bundespolizei. 

Das Forschungsprojekt wurde  durch einen Bericht des schwedischen Fernsehen SVT bekannt gemacht. Am psychologischen Institut soll untersucht werden, wie man bei Verhören erkennen kann, ob der Befragte über seine Absichten die Wahrheit sagt.

Der Sprecher des Instituts, Pär-Anders Granhag, versicherte, dass man sehr gründlich geprüft habe, ob es zulässig und angemessen sei, das FBI als Auftraggeber für die Forschung zu akzeptieren. Man befolge alle ethischen Richtlinien und habe außerdem die Forschungsmethodik selbst festgelegt. Auch sei das FBI nicht mit der CIA und deren Verhörmethoden  zu verwechseln. Der Forschungszuschuss des FBI beträgt rund 530.000 Euro.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".