Partiledare Göran Hägglund (KD). Foto: Fredrik Sandberg/TT
Göran Hägglund Foto: Fredrik Sandberg/TT

Christdemokraten-Chef tritt zurück

"Unklar, welche Seite sich durchsetzt"
2:04 min

Göran Hägglund wird sein Amt als Parteivorsitzender der Christdemokraten abgeben. Dies teilte Hägglund am Donnerstag zuerst über Twitter mit.

„Ich habe mich mit der Parteiführung abgestimmt und meine Absicht, als Parteivorsitzender zurückzutreten, bekannt gegeben. Ich werde nun vorschlagen, einen Sonderparteitag abzuhalten, um einen neuen Parteichef zu wählen“, so Hägglund auf einer Pressekonferenz. Hägglund betonte, dass sein Rücktritt nicht in Zusammenhang stünde mit der „Dezemberübereinkunft“ zwischen den bürgerlichen Oppositionsparteien und der rot-grünen Regierung. Vielmehr habe er seit vielen Jahren schon einen Rücktritt erwogen. Elf Jahre als Parteivorsitzender würden einiges abverlangen, so Hägglund.

Politikwissenschaftler rechnen damit, dass mit dem Abtritt Hägglunds ein Tauziehen zwischen den zwei konkurrierenden Flügel innerhalb der Partei beginnen wird. Es gebe einerseits den christlich-sozialen Teil, für den auch Hägglund stehe, sagte Politikforscher Magnus Hagevi gegenüber Radio Schweden. Auf der anderen Seite stünden mehr wertekonservative Kräfte, mit Ebba Busch Thor, Bürgermeisterin von Uppsala, und der Vorsitzenden des Jugendverbandes Sara Skyttedal an der Spitze. „Es ist noch unklar, welche Seite sich durchsetzen kann. Die Partei unterliegt einem Wandel. Die neueren Vorschläge zu strikterer Einwanderungspolitik sind ein Hinweis darauf, dass die konservativen Kräfte ihre Positionen gestärkt haben“, so Hagevi.

Der Christdemokraten-Chef Göran Hägglund begann seine politische Laufbahn im Jugendverband der Partei Ende der 1970er Jahre. Parlamentsabgeordneter im Reichstag war er seit 1991, den Parteivorsitz übernahm er 2004. In der letzten bürgerlichen Regierung war Hägglund Sozialminister von 2006 bis 2014.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".