Härtere Strafen bei Vergewaltigungen

Die schwedische Regierung will härtere Strafen bei Vergewaltigungen einführen.

Am Donnerstag hat die Regierung das Komitee für Sexualverbrechen einberufen. Das Komitee setzt sich aus Vertretern aller Parteien zusammen und soll prüfen, wie der Strafkatalog bei Sexualdelikten geändert werden kann. Ein Vorschlag ist die Einführung eines neuen Verbrechenstyps, „besonders schwere Vergewaltigung“, mit dem die Gerichte härtere Urteile vergeben können.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".