Krebsfond kaufte Aktien von Tabakskonzernen

Der Krebsfond und der Kinderkrebsfond haben laut einem Zeitungsbericht Aktien von Tabakskonzernen gekauft. Das berichtet die Tageszeitung „Dagens Nyheter“. Danach hatte der Kinderkrebsfond etwa Aktienpakete des schwedischen Tabakriesen Swedish Match erworben. Die Aktien haben einen Wert von umgerechnet rund 11 Millionen Euro. Damit habe man Verwaltungskosten einsparen wollen, begründete die Vorsitzende des Fonds, Eva Gillström, den Schritt. Aus ethischen Gesichtspunkten wolle der Krebsfond aber nun seine Anteile wieder verkaufen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista