Handy Smartphone (Foto: AP Photo/Silvia Izquierdo).
Nicht ganz risikofrei (Foto: AP Photo/Silvia Izquierdo).
Smartphones

Kinder surfen eifriger - Medienrat besorgt

Schwedens Kinder und Jugendliche nutzen ihre Handys und Smartphones immer intensiver zum Surfen im Internet. Das belegen neue Statistiken des Staatlichen Medienrates.

95 Prozent aller Elfjährigen haben inzwischen ein eigenes Mobiltelefon, wovon die überwiegende Mehrheit den Zugang zum Internet ermöglicht. Von den befragten 17- 18-Jährigen gaben 62 Prozent an, ihr Mobiltelefon täglich länger als drei Stunden zu benutzen, eine Steigerung um 16 Prozenteinheiten im Laufe von zwei Jahren. In einer Pressemitteilung äußert sich der Medienrat besorgt. Der Zugang zu Informationen wachse schneller als das Vermögen der Kinder und Jugendlichen, diese Informationen kritisch zu bewerten. Medienkritik müsse Bestandteil des Lehrstoffs an den Schulen werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".