Jan Johansson resigned Tuesday as CEO of SCA. Photo: Henrik Montgomery / TT.
Jan Johansson bei seiner Rücktrittsverkündung (Foto: Henrik Montgomery / TT)
Nach Skandalvorwürfen

SCA-Manager tritt ab

Der Konzernchef des Zellulose- und Papierherstellers SCA, Jan Johansson, ist zurückgetreten.

Er zieht damit die Konsequenz aus den gegen ihn erhobenen Vorwürfen der privaten Nutzung von Firmenressourcen. Johansson soll luxuriöse Jagdausflüge auf Unternehmenskosten und private Reisen mit Familienangehörigen im Firmenflugzeug unternommen haben. Mittlerweile wurden auch entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Johansson bekommt keine Abfindung, bezieht aber vertragsgemäß sein Gehalt für einen Zeitraum von zwei Jahren, in denen er dem Vorstand auch zur Verfügung stehen muss.

Sein Nachfolger ist Magnus Groth, der bislang den SCA-Unternehmensbereich Consumer Goods Europe geleitet hatte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".