Gudryn Schyman leder FI och väntas väljas om under partiets kongress i Örebro under helgen. Foto: Pressbild
Gudryn Schyman war früher Vorsitzende der Linkspartei und führt jezt FI zum Erfolg (Foto: Pressbild)
Neuer Titel

Feministische Initiative mit zwei Vorsitzenden

Die Feministische Initiative (FI) hat eine neue Parteispitze. Der Parteitag wählte am Wochenende in Örebro Gudrun Schyman und Sissela Nordling Blanco zu den neuen Vorsitzenden.

Zuvor hatte die Partei, die im Europaparlament nicht aber im Reichstag vertreten ist, drei so genannte Sprecherinnen. Die Partei hat auch die vereinfachte Besteuerung von kleineren Unternehmen beschlossen. Außerdem sollen die staatlichen Pensionsfonds in Unternehmen investieren, die von unterrepräsentierten Gruppen geführt werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".