Nächster PR-Gag

Zlatan zieht sein Hemd für Hungernde aus

Mit einer ungewöhnlichen Aktion hat Schwedens Fußballikone Zlatan Ibrahimovic auf den Hunger in der Welt aufmerksam gemacht.

Der Stürmer von Paris Saint Germain zog sich nach seinem Tor gegen Caen am Wochenende das Trikot vom Leib. Dies brachte ihm nicht nur eine gelbe Karte sondern die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit ein, denn Zlatans Körper zieren 15 neue Henna-Tattoos. Es sind die Namen von Menschen, die Hunger leiden.

Der Schweden wollte mit der Aktion auf das Welternährungsprogramm der Vereinten Nation aufmerksam machen. Die Sprecherin des Ernährungsprogramms erklärte dazu, dass Zlatan wegen seiner Popularität der optimale Botschafter für die Aktion gewesen sei. Schließlich werde er täglich um Autogramme gebeten. Jetzt trug er die Unterschriften von Hungernden auf seiner Haut.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista