Nerikes Allehanda, NA, Örebro
Das Blatt ist Drohungen gewohnt (Foto: TT/SR)
Anscheinend aus Deutschland

Verdächtige Post an Nerikes Allehanda war ungefährlich

Bei der Tageszeitung Nerikes Allehanda im südschwedischen Örebro ist ein verdächtiger Brief an den Künstler Lars Vilks eingegangen, der sich später als ungefährlich herausgestellt hat.

Bombentechniker der Polizei hatten den Brief am Mittwochnachmittag untersucht, der offenbar in Deutschland abgesendet wurde. Die Polizei in Deutschland war in die Ermittlungen eingeschaltet.

Nerikes Allehanda hatte als einzige schwedische Zeitung die Mohammed-Karikaturen veröffentlicht. Lars Vilks ist wegen seiner Darstellung von Mohammed als Hund im Kreisverkehr umstritten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".