Seuchenbekämpfung

Warnung vor Kinderkrankeiten

In Schweden wurde eine Zunahme hochansteckender Kinderkrankheiten gemeldet.

Das schwedische Institut für Seuchenschutz hat nun eine Warnung herausgegeben, die alle Eltern zur Aufmerksamkeit für eventuelle Symptome für Keuchhusten ermahnt.  Diese seien bei Erwachsenen oftmals sehr milde und kaum von einer Erkältung zu unterscheiden. Für Kleinkinder jedoch kann die Krankheit tödlich sein. Säuglinge unter drei Monaten sind besonders gefährdet, wenn die Impfung noch nicht wirkt.

Erst im Herbst vergangenen Jahres verstarben zwei Kleinkinder an Keuchhusten, im Januar erkrankten acht weitere Kinder in Südschweden.

Ein Impfprogramm für Erwachsene gibt es in Schweden nicht, wird aber angesichts der derzeitigen Entwicklung in Erwägung gezogen.