Jugendlicher aus griechischer Haft entlassen

Nach mehr als sechs Monaten in einem griechischen Gefängnis, ist ein 18-jähriger Schwede auf freien Fuß gesetzt worden. Die Anklage wegen Totschlags werde aus Mangel an Beweisen nicht länger aufrecht erhalten, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Fall hatte in Schweden Aufsehen erregt, weil Polizisten zum Teil widersprüchliche Zeugenaussagen gegen den Jugendlichen gemacht hatten.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista