Schweden bleibt bündnisfrei

Schweden wird auch künftig keinem Militärbündnis angehören. Das geht aus der Regierungserklärung hervor, die Außenministerin Anna Lindh heute dem Parlament vorlegte. Zuvor hatte sich die sozialdemokratische Regierung mit drei der bürgerlichen Parteien auf eine gemeinsame Linie der Sicherheitspolitik geeinigt. Demnach bleibt das Land militärisch bündnisfrei und behält sich bei Konflikten die Möglichkeit vor, neutral zu bleiben. Die Neutralität als generelle außenpolitische Praxis hat Schweden damit abgelegt. Schwedens Linke haben die neue Doktrin kritisiert.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista