Schwedischer Taliban identifiziert

Der auf Kuba festgehaltene Talibankämpfer aus Schweden konnte am Wochenende erstmals mit schwedischen Diplomaten sprechen. Ein Sprecher des Aussenministeriums sagte am Montag, dem 22-Jährigen werde die Mitgliedschaft im Terrornetzwerk Al-Qaida vorgeworfen. Die US-Behörden hätten bislang keine formelle Anklage erhoben. Unterdessen hat die schwedische Geheimpolizei Ermittlungen im südschwedischen Örebro aufgenommen. In der Kleinstadt hatte sich neben dem Talibankämpfer mindestens ein weiterer Mann im Ausland muslimischen Kämpfern angeschlossen

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista