Schwedens Herren enttäuschen beim Wasa-Lauf

Beim größten Langlauf-Rennen der Welt hatten die schwedischen Herren nicht das Loipen-Glück auf ihrer Seite.

Der Wasa-Lauf am Sonntag endete mit norwegischem Doppelsieg mit Petter Eliassen an der Spitze und Anders Aukland auf Platz Zwei. Bester Schwede wurde Jerry Ahrlin, der als Achter den 90 Km langen Lauf von Sälen nach Mora abschloss. Bronze ging an Stanislav Rezac aus Tschechien.

Mehr schwedisches Glück war beim Lauf der Damen beschieden: Britta Johansson-Norgren aus dem nordschwedischen Sollefteå schaffte es mit nur einigen Minuten Rückstand als Zweite ins Ziel. Schnellste Läuferin war Justyna Kowalczyk aus Polen, die die altehrwürdige Strecke in etwa 4 Stunden und 40 Minuten zurücklegte. Dritte wurde Seraina Boner aus der Schweiz.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista