Falungong-Anhänger klagen über Misshandlung

Schwedische Anhänger der Falungong-Bewegung haben über Misshandlungen in chinesischer Haft geklagt. Die beiden Männer sagten überdies, sie hätten keinen Kontakt zur Botschaft aufnehmen dürfen. Die Schweden gehörten zu einer Gruppe von westlichen Anhängern der Bewegung, die bei einer Protestaktion auf dem Tianmnen-Platz in Peking festgenommen worden war. Sie waren nach einwöchiger Haft nach Schweden abgeschoben worden.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista