Gipfel-Krawalle: Härteste Strafen in Schweden

Die Ausschreitungen beim EU-Gipfeltreffen in Göteborg sind härter bestraft worden, als vergleichbare Krawalle in Nizza, Prag und Seattle. In Göteborg wurden nach Informationen des Schwedischen Rundfunks bislang 31 Menschen zu Haftstrafen von durchschnittlich 15 Monaten verurteilt. Die härteste Strafe gegen politische Demonstranten im Ausland war ein Monat Haft. In den meisten Fällen wurden Bewährungssstrafen verhängt.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista