Mehr Abtreibungen bei Teenagern

Die Zahl der Schwangerschafts-Abbrüche unter schwedischen Jugendlichen nimmt weiter zu. Als mögliche Ursache nannte ein Experte des Gesundheitsamtes Presseberichte über Gesundheitsrisiken bei der Einnahme der Anti-Baby-Pille. Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche stieg im Vorjahr um etwa 1000 auf rund 32 000 Fälle. Ein Fünftel aller Abbrüche wurde bei jugendlichen Frauen vorgenommen.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista