Gislaved: Gewerkschaft rechnet mit hohen Kosten

Die Schließung der Reifenfabrik in Gislaved wird den deutschen Continental-Konzern doppelt so viel kosten, wie bislang veranschlagt wurde. Zu dieser Einschätzung kommt eine Experten-Studie im Auftrag der Industriegewerkschaft, die heute in Auszügen vorgestellt wurde. Continental hatte aus betriebswirtschaftlichen Gründen mit Schadenersatz gedroht, sollte die Gewerkschaft den gesamten Bericht veröffentlichen. Die Arbeitnehmer-Berater empfehlen einen Weiterbetrieb der Fabrik und die Spezialisierung auf Winterreifen.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista