Oberbefehlshaber will ständige Auslandstruppe

Der Oberbefehlshaber der Streitkräfte, Johan Hederstedt, strebt die Schaffung einer permanenten Auslandstruppe an. Die Soldaten der 6 000 Mann starken Truppe sollen bei internationalen Krisen kurzfristig eingesetzt werden können. Die Teilnahme des Einzelnen soll durch einen Vertrag geregelt werden. Der Vorschlag ist Teil des jährlichen Perspektivplans, den der Oberbefehlshaber dem Verteidigungsminister übergeben hat. Darin werden auch mehr Mittel für die Landesverteidigung gefordert, um das internationale Engagement Schwedens aufrechtzuerhalten.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista