Schweden kritisiert amerikanischen Zoll für Stahlimport

Wirtschaftsminister Björn Rosengren hat die von den USA geplante Erhöhung der Importzölle für Stahl kritisiert. Damit würden Probleme der amerikanischen Innenpolitik auf den internationalen Handel abgewälzt, erklärte Rosengren. Der Wirtschaftsminister sagte einen Handelskrieg zwischen Europa und den USA voraus, wenn die Amerikaner auf ihren Plänen bestehen, den Importzoll für Stahl um 30% zu erhöhen. Schwedens Handelsminister Leif Pagrodsky sowie Vertreter der schwedischen Stahlindustrie reagierten ebenfalls mit scharfer Kritik. An der Stockholmer Börse ist der Aktienkurs des schwedischen Stahlherstellers SSAB seit der Mitteilung um mehr als 6% gefallen.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista